Meinungen (Archiv)

Einige Dank- und Lob-Schreiben und Tests in Fachzeitschriften....


Kundenmeinungen zu unseren Infinity Tuningsätzen:

"Nochmal vielen Dank für die reibungslose Abwicklung des  Kaufes der Weichenteile und der Ölbach Schwingungsdämpfer die sollte jeder Kappa 8 Besitzer haben der nicht nur auf Zimmerlautstärke hört.
 
Ohne Dämpfer spürt man den Bass selbst auf Beton Decken ganz zu schweigen was bei einem eventuellen Mieter unter einen
Ankommt .Nun Mit Dämpfer kann ich viel lauter hören und störe andere Leute weniger !
Die Box klingt alleine durch diese Maßnahme ja schon besser, räumlicher .
 
Nun zum Weichenumbau :
 
Die Box klingt viel räumlicher als sie eh schon im Original Zustand tut.
 
Die nervigen hochfequenten Rauchfahnen von Stimmen sind fast vollständig verschwunden.
Auch Gitarren besonders E-Gitarren klingen nicht mehr so blechern.
Als wenn man einen Röhrenverstärker mit den vorzügen eins Transistorverstärkers
angeschlossen hätte.
 
Die Emits leisten nun ganze Arbeit der Ultra Hochtonbereich ist  Glas klar.
 
Als wenn die Boxen vorher hinter einem dicken Vorhang gestanden hätten und man den nun entfernt hätte.
 
Dabei ist das Klangbild nicht massiv geändert es ist immer noch eine Kappa 8 und das ist auch gut so.
 
Ich würde sagen es klingt alles etwas anlaloger ( kenne die Fachbegriffe nicht nur hören kann das jeder ).
 
Wie sie sagten soll die Box nicht mehr so Verstärkerbelastend sein,
dem stimme ich im vollen Umfang zu.
 
Meine Test CD ( Pink Floyd Wish You Were Here. Anfang 2. Lied ) zeigt sich kein Abschalten des Verstärkers mehr :-)
 
Vor dem Umbau ist der Verstärker schon in ca.11 Uhr Stellung des Vol. Reglers beim zuschlagen der Tür ausgestiegen.
 
Nun hatte ich bis ca. 1 Uhr Stellung ausprobiert, bis auf meine Angst dass die Tieftöner anschlagen könnten ( bei dem sehr Tiefen Bässen sind aber nicht )
es ist aber nichts Passiert.
 
Die Boxen geben sogar noch etwas mehr Ultra Tiefenbass frei ich denke mal bei Freq. unter 40 Hz .
 
Oberhalb kommt nun etwas weniger Bass ( Schätzungsweise 50-100 Hz. ) ist mir ganz recht so der Bass in diesem Bereich war ohnehin zu dick aufgetragen.
 
Alles in allem bin ich also sehr zufrieden mit dem Ergebnis,
 
die doch sehr aufwendige und Zeitraubende nicht ganz so leichter umbau der Box hat sich voll ausgezahlt.
Sie spielt nun mindestens 1. Klasse besser.
Und das für relativ wenig Geld.
 
Bernd K."
 
2.Meinung:
 
"Das Resultat ist sehr überzeugend - sprich eindeutig hörbar. Perfekt
finde ich die Auswahl der neuen Teile dahingehend, daß der typische Klang
der Boxen erhalten bleibt und dies weitaus präzieser als vorher
. Das
Ganze klingt leichter, konkreter, schöner und auch oppulenter.
Einen deutlichen Gewinn kann ich bei den  Bässen feststellen, die 
voluminöser aber präzieser klingen als vorher. Man hört jetzt auch 
wieder wirkliche
Tiefbässe, die vorher  nur zu ahnen waren, was mir sehr angenehm und
wichtig ist.
Die Einspielzeit von ca. 50 Stunden ist noch nicht erreicht................

Fazit:
Für meinen Geschmack eine sehr überzeugende Erfrischungsmaßnahme für
diese doch schon  "Oldtimer". die man, ich möchte das wiederholen,
Dank Ihrer vorzüglichen Auswahl der  "Implantate" ohne Verlust der
Idendität der Boxen erreicht.

Vielen Dank für Ihre Mühe.
Mit freundlichen Grüßen
Thomas K."


Testbericht "Tools4Music" 2007 :



Email des Redakteurs und Nutzers der Frequenzweichen:

Hi Michael,
>>
>> wollte nur mal kurz durchgeben, dass die Weichen ein prima Job machen!
>> Hab jetzt die Cebit Hannover und das Schnakenhaus in Aldekerk damit
>> berockt. Jeweils mit 1kW an 4 Ohm und das teilweise hart am Limit.
>> Spielt super, EQing hält sich in Grenzen, Pegelverlust zur Aktivvariante
>> ist kaum feststelltbar. Ich bin sehr überrascht, der Umbau hat sich für
>> mich absolut gelohnt.
>>
>> Viele Grüße und besten Dank
>> Christian
>
> Christian Boche, Tontechniker und Redakteur "Tools4Music"


.... und noch ein paar zufriedene Kunden....


Guten Tag Herr Kückemanns
So es ist geschafft! Die Boxen sind fertig. Ich bin so was von begeistert!!
Und sie hatten Recht, zwischen dem HG 5 und dem Selenium
liegen wirklich Welten. Hab leider nur einen kriegen können. Die 300CTC sind
ja auch echt abartig. Habe heute einen 2 stündigen Dauertest gemacht (Musste
die Nachbarn besuchen, weil es war echt unglaublich laut, aber gkasklar!)
Was soll ich sagen-alles noch ganz, sogar der eine HG5.
Nochmal recht vielen Dank, die Investitionen, bzw. Lehrgeld haben sich echt
gelohnt!
Ich wünsche noch ein schönes Restwochenende

Beste Grüsse
Danilo Neubert


Hallo!

Weichen, bzw Subwoofer mit Weichen waren am Mi im Einsatz.
Das ergebnis war hervorragend!
Jetzt brauche ich nur noch ne kleine handliches Top
das zu den Sub`s paßt.
hatte eine Dynacord VL262 zur Probe dabei die war hervorragend, allerdings auch teuer.
Vielleicht baue ich was in der Art oder mit
8" oder 10" mal Überlegen.
Vielleicht brauche ich dann schon bald ein Paar 2-wege Weichen...

MFG Danny Rickert



Hallo Michael,

ich wollte mich noch einmal melden und mich für Deine Arbeit und Mühen bedanken.

Die Weichen sind nun verbaut und vor allem im Hochton kenne ich die LS nicht wieder, a. viel detailreicher aber ohne dabei zu nerven, so soll es sein, man glaubt nicht was für Geräusche manchmal auf Aufnahmen sind die so durch normale Bestückung verschluckt werden.

Auch im Bass finde ich das Klangbild ausgewogener, also ein voller Erfolg.

Dann noch ein Bild von der neuen eingebauten Weiche, die LS haben einen Holraum unten im Sockel, da passte dann auch der riesen .Kondensator mit rein.

Grüße

Tomas